Definition im Internet

Wikipedia

Der Anglizismus Franchising steht in der Wirtschaft für Vertriebssysteme, mit deren Hilfe Produkte, Dienstleistungen, Know-how oder Technologien unter Beachtung von vorgegebenen Standards vermarktet werden, wobei die wirtschaftliche und rechtliche Selbständigkeit der Vertragsparteien erhalten bleibt.

Quelle Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Franchising

Lexolino

Franchising auch bekannt unter Konzessionsverkauf stammt aus der Distributionspolitik und bezeichnet eine Mischung aus indirektem Verkauf und meist auch direktem Verkauf. Beim Franchising stellt ein Franchisegeber einem Franchisenehmer die Nutzung eines Geschäftskonzeptes gegen Entgelt zur Verfügung.

Quelle Lexolino: https://www.lexolino.de/c,wirtschaft_wirtschaftszweig_franchising

Franchise bezeichnet die Nutzung eines Geschäftskonzeptes durch einen Franchisenehmer gegen Zahlung einer Franchisegebühr unter Einhaltung der vom Franchisegegeber vorgegebenen Richtlinien.

Quelle Franchise-Definition .de: https://www.franchise-definition.de/

Beim Franchising (Franchise Definition) handelt es sich um eine Einräumung von Rechten, eine Lizenzvergabe oder auch Nutzungsrechteverleihung. Franchising bedeutet die Überlassung einer Geschäftsidee gegen Zahlung einer Franchise-Gebühr.

Quelle FranchiseCHECK .de:  https://www.franchisecheck.de/glossar/franchise-definition

Nach oben scrollen