Investmentrunde

Investmentrunden durchlaufen vornehmlich junge Unternehmen oder Startups, die versuchen an Kapital zu kommen. So durchläuft ein Startup Unternehmen mehrere Bewertungsrunden, die durchaus zunehmen werden, sobald das Unternehmen seine Erfolgsaussichten, das Wachstum des Kundenstammes und die Umsetzung des Konzepts unter Beweis stellen. Somit erreichen diese Firmen , dass mögliche Investmentgeber auf das Startup aufmerksam werden und vermehrt bereit sind, Kapital zur Verfügung zu stellen. Jede Investmentrunde wird einzeln bewertet, wobei ein Anleger, der bereits investiert hat, durchaus bei guter Darstellung des Startups auch jede weitere Runde mit seinem Kapital unterstützt. Voraussetzung zur Kapitaleinbringung ist das das Unternehmen und der Kapitalgeber eine Einigung über die Konditionen erzielen, diese Einigungen werden schriftlich fixiert- diese Konditionen können von Invest zu Invest deutlich variieren. Man bezeichnet dies auch als Käufermarkt.

Investmentrunde
Nach oben scrollen