Wareneinsatz

Im Handel bezieht sich der Wareneinsatz auf die Summe, die die Menge bzw. Stückzahl der Waren zum Einstandspreis angibt, die im Laufe eines Jahres verbraucht oder an Kunden geliefert wurde.

Der Wareneinsatz ist für den Handel von großer Bedeutung , da dieser an den Gesamtkosten einen überproportionalen Anteil einnimmt und die Geschäftstätigkeit darstellt. Die Handelsunternehmen rekrutieren die Waren und verkaufen sie ohne weitere Verarbeitung. Das Gegenstück in der Industrie für den Gebrauch von Gütern ist der materielle Aufwand. Der Wareneinsatz wird als Aufwand in der Gewinn- und Verlustrechnung erfasst.

Die Aufwandsposition Wareneinsatz besteht aus den verbrauchten Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen und aus der Produktion.

Wareneinsatz
Nach oben scrollen